Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

1. Angebotene Leistungen
conBrio ist tätig in den Bereichen Beratung,Training, Organisationsentwicklung. Wir gestalten die Zusammenarbeit mit unseren Kund_innen nach folgenden Regeln:

2. Offene Seminare
2.1. Anmeldung
Bitte schicken Sie uns Ihre Anmeldung per e-Mail oder Post zu. Wir buchen Ihre Anmeldung in der Reihenfolge des Eingangs. Sie erhalten, sofern das Seminar noch nicht ausgebucht ist, eine Anmeldebestätigung. Damit ist Ihre Anmeldung verbindlich und Sie erhalten eine Rechnung, die innerhalb von 7 Tagen fällig wird. Nur mit Eingang der Zahlung ist Ihr Seminarplatz gesichert.
Eine nur zeitweise Teilnahme am Seminar führt nicht zur Gebührenminderung.

2.2. Ihre Rücktrittsgarantie
Sie können bis zu 30 Tagen vor Kursbeginn kostenlos absagen. Danach werden 50% des Seminarpreises fällig, ab 7 Tage vor Kursbeginn 90% der Seminargebühr. Ersatzteilnehmende können stattdessen benannt werden.

conBrio behält sich die Absage von Veranstaltungen aus wichtigen, unvorhersehbaren Gründen beziehungsweise bei Nichterreichen der Mindestteilnehmer_innenzahl vor. Über notwendige Änderungen werden Sie unverzüglich informiert bzw. bereits entrichtete Gebühren werden entsprechend zurückerstattet. Weitergehende Haftungs- und Schadensersatzansprüche sind ausgeschlossen.
Diese Bedingungen gelten, sofern nicht im konkreten Seminar andere Bedingungen angegeben werden.

2.3. Leistungsinhalte
Die jeweils angegebenen Teilnahmegebühren beinhalten, soweit nicht anders angegeben, Tagesverpflegung und Arbeitsunterlagen.
conBrio unterstützt Sie bei Bedarf bei der Buchung von Unterkünften.

3. inhouse-Schulungen und geschlossene Seminare

Hier gelten besondere Bedingungen entsprechend den individuellen Anforderungen des Auftrags und den Wünschen des Auftraggebers. Die Vereinbarungen werden in einem schriftlichen Vertrag zwischen Auftraggeber_in und conBrio vereinbart.

4. Coaching, Supervision, Mediation, Organisationsberatung
Hier gelten die Vereinbarungen, die passgenau für den jeweiligen Auftrag getroffen werden.
Bei Mediation gelten zusätzlich besondere Regeln bezüglich der Benennung von conBrio als Zeugin, die Bestandteil der Mediationsvereinbarung werden.

5. Für alle Aufträge gilt
5.1. Vertraulichkeit und Datenschutz
Alle in Zusammenhang mit dem Auftrag verbundenen Informationen werden streng vertraulich behandelt.
Die Verwendung Ihrer Adressdaten erfolgt unter strikter Beachtung des Datenschutzgesetzes ausschließlich durch conBrio.

5.2. Urheber_innenrechte
Seminarunterlagen sowie sonstiges Arbeitsmaterial enthalten urheberrechtlich geschützte Inhalte. Alle Rechte bleiben vorbehalten. Kopien dürfen nur zum persönlichen Gebrauch angefertigt werden.

5.3. Sonstiges
Zusätzliche oder abweichende Vereinbarungen sind möglich, bedürfen jedoch der Schriftform.
Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen lässt die Wirksamkeit der Geschäftsbedingungen im Übrigen unberührt.

Berlin,  Januar 2016
conBrio

Mansfeld-Michalik Partnerschaft für Organisationsberatung Führung und Team